vorherige Seite                   nächste Seite  
                       Kromfohrländer Spaziergang
Osthessen
in Rotenburg und Schlitz
11. Osthessen Kromfohrländer Spaziergang 28.01.18 in Rotenburg
Toller Spaziergang mit anfänglichen Hindernissen in der Planung! Der Sturm Friederike hatte auch bei uns in Osthessen zugeschlagen. Da ich keinen Blindflug starten wollte, machte ich mich schon am Vortag auf den Weg um die Strecke zu erkunden. Es gab auf allen Wegen kein wirkliches Durchkommen. Also wurde eine Strecke gewählt, die nicht erste Wahl war, aber eine, die für Mensch und Tier zu bewältigen war. Wir starteten am Fuße des Alheimerberges, am Parkplatz von Hof Guttels. Von dort aus spazierten wir ca. 6km Strecke und knappe 180 Höhenmeter, zur Alheimerhütte. Zu einigen altbekannten Gesichtern, wie Hahn´s mit Carlo, Holzapfel´s mit Jule und Sissi und mir, mit Deeke und Abby-Lee, gesellten sich auch sehr nette Menschen aus Köln, Fulda und Umgebung hinzu. Ich denke sie waren von unseren Hunden sehr angetan. Zusammen verbrachten wir einen wirklich tollen Sonntagnachmittag.
Neuigkeiten
12. Osthessen Kromfohrländer Spaziergang 11.03.18 in Schlitz
Wegen einem vollen Terminkalender ließen wir den Spaziergang im Februar ausfallen, setzten aber trotzdem unsere kleine Tradition fort, immer im Wechsel zwischen zwischen Rotenburg und Schlitz diesen stattfinden zu lassen. Also trafen wir uns wieder in Schlitz. Zu den Familien ohne Hund, aus Fulda und Köln, die auch schon im Januar zum Spaziergang kamen, hatten wir diesmal auch Besuch aus Karben. Besonders freuten wir uns auch, über den Besuch von Delsy vom Flawenjupé, der mit seinen Leinenhaltern aus Kassel anreiste. Bevor wir starteten, gab es erst einmal für alle einen Begrüßungssekt, Nach einem ausgiebigen Spaziergang stärkten wir uns in einem Café mit Kaffee und Kuchen. Danach gingen wir noch alle, bis auf den Besuch aus Karben, die leider noch einen anderen Termin hatten, in das Braustübchen, die älteste Gaststätte in Schlitz. Dort saßen wir noch ein paar Stündchen gemütlich bei deftigen Speisen und gekühlten Getränken zusammen
Respekt gebührt allen, die sich heute zum Alheimer-Turm hoch quälten. Aber passend zum super Wetter, passten auch die tollen Hunde mit ihren sehr netten Leinenhaltern, sowie drei tollen, altbekannten Gästen. Heute trafen wir uns direkt am Parkplatz der Alheimerhütte. Von dort gingen wir einen Rundweg hoch zum Alheimerturm. Jedoch war dieser Weg zum Ende hin noch nicht komplett freigeräumt, vom Ausmaß des Sturms Friederike. So waren wir kurz vorm dem Ziel dazu gezwungen, steil bergauf, durchs Unterholz einen Weg zum Turm zu suchen. Dies konnte unsere gute Laune aber nicht trüben, und wir halfen uns gegenseitig, den steilen Anstieg zu bewältigen. Oben angekommen, gab es zur Belohnung eine, zwei, drei….Schnäpse zur Stärkung :-) Wir genossen die Sonne und einige von uns auch den tollen Weitblick von der Turmspitze aus. Der Abstieg war dann etwas einfacher. An der Hütte angekommen, verbrachten wir noch ein paar sehr gemütliche Stunden zusammen. Wir freuen uns auf den nächsten Spaziergang im Juni in Schlitz,
v.l. Delsy vom Falwenjupé; Beauty( Flocke) Colurs of Spring; Ephinja vom Monte Cer Bellino; Deeke vom Kliedbruch; Ajula und Abby-Lee vom Solberknochen und Kiero vom Steenbrook
13. Osthessen Kromfohrländer Spaziergang 08.04.18 in Rotenburg
Gruppenfoto mal ganz anders. Vor lauter Leckereien, haben wir es tatsächlich versäumt, ein Gruppenfoto zu machen. Ich kann noch berichten, dass zu den 12 Personen eine Interessentin gehörte und drei Junghundebesitzer. Rick und Rosi hatten mal was anderes geplant, nämlich ein Picknick, mit herrlichem Blick auf Schlitz. Nach einer nicht all zu langen Runde, kamen am Picknick-platz an, den Rick schon weitestgehend vorbereitet hatte. Nicht nur für uns 2-Beiner gab es leckere Sachen, sondern auch für unsere Kromis, Deeke, Ajula, Abby- Lee, Flocke, Deeja, Bo-Hearty und Byron
14. Osthessen Kromfohrländer Spaziergang 24.06.18 in Schlitz
v.l. Brotkorb, Muffins, Schwartenmagen, Presskopf, Stracke, …..Kaffee