vorherige Seite                   nächste Seite  
                        Kromfohrländer Spaziergang
Osthessen 2020
in Rotenburg und Schlitz
Neuigkeiten
Der 1. Spaziergang des Jahres 2020 fand im Januar in Schlitz statt. Folgende Hunde bereicherten den Spaziergang mit ihren Familien. A-Sissi vom Schlitzer Weinberg (F3) Abby-Lee vom Solberknochen (F2) Ajula vom Solberknochen (F2) Anton vom Schlitzer Weinberg (F3) Ayka vom Schlitzer Weinberg (F3) Barilla von der Weberkarde (rr) Bo-Hearty vom Solberknochen (F3) Deeke vom Kliedbruch (rr) Enny vom Flawenjupe (F2) Weitere Details zum Spziergang gibts hier: https://www.vomschlitzerweinberg.de/spaziergang-schlitz-01-2020/
28. Osthessen Kromfohrländer Spaziergang 20.01.2020 in Schlitz
29. Osthessen Kromfohrländer Spaziergang 16.02.2020 in Rotenburg
v.l.oben; v.l. unten Bo-Hearty vom Solberknochen Abby-Lee vom Solberknochen Ajula vom Solberknochen Ayka vom Schlitzer Weinberg Deeke vom Kliedbruch Broody vom Solberknochen
Für den Februar waren die Wetterzeichen nicht gut gesetzt. Daher bekamen wir auch einige Absagen, aber auch einen Überraschungsgast mit Broody. Wir starteten voller Optimismus unseren Spaziergang an der Rodenberg- Alm und drehten eine ca. 5km Schleife um den Rodenberg. Das Wetter meinte es gut mit uns, leichter Wind, ab und an Sonnenstrahlen und vor allem, kein Regen. Anschießend kehrten wir in der Alm-Hütte ein und verbrachten dort zwei gemütliche Stunden. Im Anschluss kehren wir auch noch in der „Alten Polsterei“ ein um dort gemeinsam zu Abend zu essen.
Der 30. Spaziergang fand im März in Schlitz statt. Folgende Hunde bereicherten den Spaziergang mit ihren Familien Abby-Lee vom Solberknochen (F2) Ajula vom Solberknochen (F2) Ayka vom Schlitzer Weinberg (F3) Bo-Hearty vom Solberknochen (F3) Deeke vom Kliedbruch (rr) Delsy vom Flawenjupe (F2) Frullino vom Monte Cer Bellino Weitere Details zum Spziergang gibts hier: https://www.vomschlitzerweinberg.de/spaziergang-schlitz-01-2020/
29. Osthessen Kromfohrländer Spaziergang 15.03.2020 in Schlitz
An dieser Stelle sollten eigentlich die Fotos von unsren Spaziergängen April und Mai zu sehen sein. Aber auf Grund der Corona-Pandemie herrscht seit Ende März immer noch das Kontaktverbot. Zum 15. Mai sind zwar Restaurants wieder geöffnet und auch Mannschaftssport darf stattfinden, aber NUR auf offiziell ausgewiesenen Sportplätzen. Eine direkte Anfrage, an unseren Bürgermeister, ob wir in größerer Runde mit Hunden spazieren gehen dürften, wurde untersagt, da die Kontaktsperre nur bis auf zwei Haushalte gelockert wurde. Ob das sinnvoll oder eher sinnfrei ist, darüber möge sich bitte jeder sein eigenes Bild machen. Nun hoffen wir auf den Juni. Bis dahin, bleibt gesund!!